Glück

Prinzessin: Wer ist denn glücklich? Leonore: Oh, blicke nicht nach dem, was jedem fehlt. Betrachte, was noch einem jeden bleibt!

Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)
1) Glück und nun?

Nun steht es hier mit 4 Buchstaben geschrieben, das Wort Glück. Es sind nur 4 Buchstaben, aber die Wertigkeit die wir diesem Wort beimessen ist so voller Bedeutung,  dass es eigentlich jeden Tag im Hinterkopf einen Platz ausfüllt.

2) Was bedeutet Glück?

Es ist ein vielseitiger Begriff, wo sich manch einer schon die Zähne ausgebissen hat, dieses Wort in 2 oder 3 Sätzen zu erklären. Und dennoch wenn wir den Begriff im Internet suchen, dann erscheinen uns tausende Möglichkeiten, welche alle mit dem kleinen Wort in Verbindung stehen. Ist es für Dich ein Lottogewinn, um an das schnelle Geld zu kommen? Oder eine Sportart? Deine Familie und Deine Kinder? Bist du glücklich, wenn du verliebt bist oder verliebst du Dich erst und kannst dann vielleicht glücklich sein? Hat es etwas mit Dingen, Möglichkeiten oder Emotionen zu tun?

3) Das Glücksgefühl und was noch?

Erinnere Dich an den großen Tag Deiner Hochzeit, kurz bevor du ja gesagt hast (oder auch nicht.) hast du Deinen Partner oder Partnerin in die Augen geschaut und was hast du in diesem Moment gefühlt? Liebe, ganz tiefe Liebe und Glück was Dich alles rundherum vergessen hat lassen. Ja, Glück ist eine Emotion, ein Gefühl welches einfach da ist, ohne dass wir es immer erklären können. Es gibt Gefühle welche uns hochjubeln lassen, Gefühle des Glücks oder des sich frei fühlen. Was war Dein schönster Moment des Glücks? Lehne Dich kurz zurück und nimm diesen Moment wahr, welcher Dir jetzt zuerst im Kopf herumschwirrt. Nimm Dir einfach Zeit und vergiss den Beitrag für 2 Minuten.

4) Glückstage?

Du stehst morgens auf, willst die Kaffeemaschine anschalten und nichts tut sich. Du gehst ins Bad und stolperst über den Wäschekorb, den Dein pubertierendes Kind quer im Bad stehen gelassen hat. Du sitzt auf der Toilette und zack kein Papier in Sicht. Das Zähneputzen schiebst du nach hinten, weil just in dem Moment Deine Kinder wachgeworden sind und nicht als erstes Wort Glück rufen, sondern: Mama wo sind meine Sachen? Die Schulbrote müssen geschmiert werden, die Waschmaschine noch schnell anstellen und dann ab in das Auto zur Schule oder Job. Und als ob du nicht eh schon zu spät dran bist, fährt jetzt auch noch das Müllauto vor Dir her. Mülltonne für Mülltonne wird geleert und du kannst in aller Seelenruhe zuschauen, entweder was Deine Nachbarn im Müll haben oder wie Dir die Zeit davonläuft. Genau solche Tage hast du schon hundertmal erlebt und das Ende vom Satz wäre; Heute ist einfach nicht mein Glückstag.

5) Umkehr Glückstage.

Du stehst morgens auf, willst die Kaffeemaschine anschalten und nichts tut sich. – Sehr schön heute leiste ich mir einen großen Latte Macchiato beim Lieblings Italiener

Du gehst ins Bad und stolperst über den Wäschekorb, den Dein pubertierendes Kind quer im Bad stehen gelassen hat. – Prima, ich bin eine glückliche Mama, welche sich freut, dass das Pubertier noch nicht ausgezogen ist

Du sitzt auf der Toilette und zack kein Papier in Sicht. – Das ist jetzt wirklich kein Glück.

Das Zähneputzen schiebst du nach hinten, weil just in dem Moment Deine Kinder wachgeworden sind und nicht als erstes Wort Glück rufen, sondern: Mama wo sind meine Sachen? – Schön, dass es Sie gibt und Sie einfach da sind und ich immer eine Herzensverbindung zu Ihnen habe werde, welch ein Glück.

Die Schulbrote müssen geschmiert werden, die Waschmaschine noch schnell anstellen und dann ab in das Auto zur Schule oder Job. Und als ob du nicht eh schon zu spät dran bist, fährt jetzt auch noch das Müllauto vor Dir her. Mülltonne für Mülltonne wird geleert und du kannst in aller Seelenruhe zuschauen, entweder was Deine Nachbarn im Müll haben oder wie Dir die Zeit davonläuft. – Nutze die Zeit im Auto für eine besondere Musik, welche du magst oder übe die tiefe Ein & Ausatmung welche Dich entspannt oder beobachte Deine Kinder im Rückspiegel, sind Sie nicht süß?

Vielleicht erlebst du dann auch genau solche Tage, kannst Sie aber anders wahrnehmen. Einer Wahrnehmung, welche Dich vielleicht stressfreier, glücklicher macht an diesem Tag?

(Visited 20 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.